GruppenbegleiterInnen des Regionalkreis 5 treffen sich in Wermelskirchen

Am 7. Juli 2018 fand bereits zum sechsten Mal ein internes Gruppenbegleitertreffen im Regionalkreis 5 statt. Dem FK Wermelskirchen wird hiermit noch einmal für die Ausrichtung und die damit verbundene sehr gute Bewirtung gedankt.

Nach der Begrüssung durch Klaus Vierkötter (FK Wermelskirchen), wurde aus aktuellem Anlass über das Verhalten und die Vorgehensweise im Falle eines Rückfalls von Funktionsträgen in den Freundeskreisen diskutiert.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass offener und ehrlicher Umgang mit den Ursachen und Umständen beim Betroffenen und allen Beteiligten Voraussetzung für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Zukunft sind. Dies schließt auch eine temporäre Unterstützung bei den Aufgaben ein.
Da der Regionalkreis 5 noch immer über keinen Stellvertreten/in verfügt, sollen die Teilnehmer in den einzelnen Gruppen noch einmal die Bereitschaft für Kandidaten/in erfragt.

Im weiteren Verlauf des Treffens berichteten die Teilnehmer aus ihren Gruppen. Es entstanden interessante und informative Diskussionen.
Im Nachgang wurden verschiedene Termine besprochen, als erstes die weitere Durchführung dieses GBT. Alle Teilnehmer sprachen sich dafür aus.
Ferner wurde die Teilnahmegebühr für die RK Treffen und GBT im Regionalkreis auf 10,00 € angehoben und von den Teilnehmern befürwortet.
Gegen 16:00 Uhr, nach einem Kaffeetrinken mit schmackhaften Kuchen, endete das Treffen mit der Meinung über einen erlebnisreichen Tag vieler Teilnehmer.

Wolfgang Pätsch, FK Selm 

2018-09-03T14:09:16+02:008. Juli 2018|