Seminar – Das innere Kind

Wieder ein tolles Seminar. Vom 5. bis 7.4. 2019 haben wir uns mit unserem inneren Kind beschäftigt.
Am Freitag, Vorstellungsrunde, Abendessen und dann haben wir erst einmal geklärt,
was das innere Kind überhaupt ist.
Samstag nach dem Frühstück ging es weiter: Wie sieht es aus, kann unser inneres Kind befreit werden,
und wenn ja, von wem? Wer hat es überhaupt verschüttet? So sind wir in rege Diskussionen gekommen.
Zum Mittag haben wir eine kleine Aufgabe bekommen:
“Die Winde meiner Kindheit. Zeichne sie in den Kompass ein.”
Nach der Mittagspause hat der Eine oder die Andere seine/ihre Winde vorgestellt.
Dann eine Gruppenarbeit: Was hat uns geprägt, was war unseren Eltern wichtig?
Wie fühlt sich unser inneres Kind an, wenn wir an Sucht denken?
Welche Wünsche hat unser inneres Kind heute noch?
Auch hier anschließend Vorstellung der Ausarbeitungen und schon war auch dieser Tag zu Ende.
Am Sonntag hat jeder kurz gesagt, was er ganz speziell für sich mitnehmen möchte.
Dabei kam heraus, daß es bei den meisten das “Einfach mal tun” ist.
Nach einer Meditation mit Lerneffekt, ging auch dieses Seminar wieder zu schnell zu Ende.

Liebe Grüße aus Selm

Ute Herms, FK Selm St. Josef

2019-04-26T21:02:25+00:0026. April 2019|